Unsere Kandidatin für den OV Offenburg

10. Januar 2021  Presse

Amelie Vollmer kandidiert im Wahlkreis 51, Offenburg. Die 17-jährige Offenburger Schülerin, die auch bei der Linksjugend[solid] Ortenau, dem Bündnis gegen Klinikschließungen und bei Fridays for Future aktiv ist, will im Wahlkampf vor allem auf die Themen Klima, Gesundheitsversorgung und Schulpolitik setzen.


Die Corona-Pandemie hätte gezeigt, dass es möglich ist, auch schnell auf unvorhersehbare Ereignisse zu reagieren. Diese Handlungsbereitschaft müssen man auch von der Landesregierung bei der Klimakrise einfordern. Hierbei hob sie vor allem den grundlegenden Ausbau des ÖPNV sowie die Senkung der Preise für dessen Benutzung hervor. Ein weiteres, wichtiges Thema, gerade während der Corona-Pandemie, ist laut Vollmer auch die Gesundheitsversorgung. „Ich kämpfe für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken, denn Gesundheit muss vor den Interessen der Wirtschaft stehen und darf nicht auf Profit ausgerichtet sein.“ Gesundheit dürfe nicht zur Ware verkommen, so die Kandidatin.

Auch setzte sie sich für mehr Gehör für die Interessen und Bedürfnisse von Schüler*innen im Bildungssystem ein: „Schule muss zu einem Ort werden, an dem Jugendliche gerne lernen und sich wohlfühlen und nicht nur dem stetigen Leistungsdruck ausgesetzt sind.“