Erneuter Einschüchterungsversuch gegen Mitglieder der Linken Liste Ortenau

11. April 2019  Allgemein

Die Linke Liste Ortenau verurteilt den erneuten Einschüchterungsversuch von Seiten der Ortenauer Behörden gegenüber ihren Mitgliedern. So haben sich 3 Personen am Samstag spontan entschlossen in Zell Flyer zu verteilen. Dadurch sollte u.a. darauf aufmerksam gemacht werden, dass die AfD ebenfalls für die Klinikschließungen im Kreistag gestimmt hat. Derzeit behauptet sie nämlich, alle Kliniken erhalten zu wollen. Da diese Aktion friedlich verlief und vom Versammlungsgesetz gedeckt war, hätte maximal eine Person ihre Personalien abgeben müssen. Dennoch forderte die Polizei in Zell die Personalien aller Teilnehmer und drohte mit einer Anzeige, sowie einer Personalienfeststellung auf dem Revier. LiLO Sprecher Hinzmann verurteilt diesen erneuten Verstoß von Seiten der Ortenauer Behörden gegen die Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Es sei rechtswidrig, wenn Menschen ihre Personalien abgeben müssten, nur weil sie Flyer verteilen. Er forderte dazu auf, die” türkischen” Verhältnisse endlich zu stoppen und endlich einen freien und fairen Wahlkampf zu ermöglichen.

DIE LINKE. OV Kehl lädt alle herzlich zu ihrer Jahresendfeier ein!

14. Dezember 2018  Allgemein

Liebe Genossinnen & Genossen, Freundinnen & Freunde,
wir laden euch alle herzlich zur öffentlichen Sympathisantenversammlung der LINKEN. Kehl im Dezember ein.


Am 21.12.2018 treffen wir uns um 19 Uhr im “KORFU” in der Hauptstraße 201, 77694 Kehl.


Wir wollen uns ein letztes Mal für dieses Jahr treffen und gemeinsam das Jahr ausklingen lassen. Neben den aktuellen politischen Themen besprechen wir auch, wie es weiter geht, denn im kommenden Jahr sind Europa- & Kommunalwahlen! Dafür brauen wir eine geeignete Strategie und viele hilfreiche Beiträge.
Zudem besprechen wir, welches Konzept wir für unseren Kehler OV anwenden wollen, da auch bei uns intern Wahlen anstehen.
Intellektuelle Köpfe brauchen auch Energie, deshalb versorgt euch DIE LINKE. Kehl mit köstlichen griechischen Speisen, für die Ihr nicht aufkommen müsst!

Da das alles organisiert werden muss, bitten wir um Rückmeldung für eine Teilnahme oder Absage!

Themen für das Treffen:
– Europa- & Kommunalwahlen 2019
– OV Kehl, neue Strategien
– Aktuelles und Interessantes

Wir freuen uns, Sie auf unserer öffentlichen Versammlung begrüßen zu dürfen!
DIE LINKE. OV Kehl

DIE LINKE. Kehl Mitgliederversammlung

27. November 2018  Allgemein

DIE LINKE.OV Kehl,
lädt alle ganz herzlich zu Ihrer öffentlichen Mitgliederversammlung, am Freitag den 30.11.18 um 19 Uhr nach 77694 Kehl, in die Gaststätte “KORFU”, Hauptstraße 201 ein.
Ganzen Beitrag lesen »

Gedenkveranstaltung – 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

05. November 2018  Allgemein

Aus aktuellem Anlass des 80. Jahrestag der Reichspogromnacht (09.11.1938) lädt DIE LINKE. OV Kehl zu einer Gedenkveranstaltung am Mahnmal (Stele) in die Jahnstraße in Kehl (hinter der Stadthalle) am 11.11.18 ein.

Ganzen Beitrag lesen »

Stoppt die Kriminalisierung von Menschenrechts-Aktivist*innen in Indien!

23. Oktober 2018  Positionen

Derzeit wird im Verfahren gegen die zehn Beschuldigten vom 6. Juni und 28. August vor einem Prozessgericht in erster Instanz (trial court) über die Anträge auf die Aussetzung der Haftbefehle verhandelt. Mit einer Freilassung gegen Kaution ist nicht zu rechnen.  
Der Prozesstag am 22. Oktober nutze der Assistant Commissioner of Police (ACP) dazu, neue Vorwürfe gegen drei der Beschuldigten vorzubringen. Diese richteten sich u.a. gegen die Anwälte Surendra Gadling und Arun Ferreira, sowie die Anwältin Sudha Bharadwaj, die alle in der Indian Association of People`s Lawyers (IAPL) aktiv waren.

Ganzen Beitrag lesen »

Mitgliederversammlung Kehl

22. Oktober 2018  Allgemein

DIE LINKE.OV Kehl 

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde, 
chers Camarades et camarades,
Heval û hevalên, 

 

wir laden Euch ganz herzlich zu unserer öffentlichen Mitgliederversammlung, am Freitag den 26.Oktober nach Kehl,in die Gaststätte “KORFU”, Hauptstraße 201 ein.

Ganzen Beitrag lesen »

Protest und Widerstand – für den Erhalt aller Ortenauer Kliniken

18. Juni 2018  Presse

DIE LINKE. OV Kehl, lädt aus aktuellem Anlass, “Protest und Widerstand – für den Erhalt aller Ortenauer Kliniken”

Ganzen Beitrag lesen »

Wer sind die Aleviten? – Eine Religionsgemeinschaft zwischen Islam und Pantheismus?

15. Mai 2018  Kurdistan

DIE LINKE. Ortsverein Kehl, führt am kommenden Freitag, 25. Mai um 19 Uhr, ihre monatliche, öffentliche Mitgliederversammlung durch. Die Veranstaltung findet wie immer im Nebenzimmer der griechischen Gaststätte “KORFU” in Kehl, Hauptstraße 201, statt.

Ganzen Beitrag lesen »

Einladung zum jährlichen stattfindenden Fußballturnier

15. Mai 2018  Allgemein
 
Das Kurdische Gesellschaftszentrum Lahr e.V. (früher: Mesopotamischer Kulturverein e.V.) lädt zum diesjährigen Fußballturnier ein. Viele Unterschiedliche Gruppen aus der Ortenau und Umgebung haben sich auch dieses Jahr angemeldet, um gemeinsam sportlich aktiv zu werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!” – Start unserer bundesweiten Kampagne

14. Mai 2018  Pressemitteilung

Liebe Genossin, lieber Genosse,

keiner denkt gerne daran, alt zu werden oder krank zu sein – umso wichtiger ist es, sich im Krankenhaus oder im Pflegeheim in guten Händen zu wissen. Doch in der Pflege herrscht seit Jahren Notstand. Gesundheit und Menschenwürde bleiben in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen oft auf der Strecke. Über Jahre hat die Bundesregierung eine Politik betrieben, die die Pflege von Menschen der Wettbewerbsfähigkeit und dem Profit unterordnet. Dem setzen wir unseren Aufruf für gute Pflege entgegen – Klicke hier und unterzeichne unseren Aufruf an Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn!

Mit unserer neuen Kampagne „Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!“ wollen wir Druck auf die Bundesregierung machen und die Proteste von Beschäftigten, Gewerkschaften, Sozialverbänden und Initiativen für gute Pflege unterstützen. Damit alte und pflegebedürftige Menschen endlich mehr Zuwendung bekommen, braucht es dringend mehr Personal! Damit mehr Menschen für den Pflegeberuf gewonnen werden können, müssen Arbeitsbedingungen, Bezahlung und Ausbildung verbessert werden. Unsere zentralen Kampagnenforderungen in aller Kürze sind:

n  100 000 Krankenpflegerinnen und -pfleger mehr

n  Gesetzlicher Personalschlüssel

n  Ärztemangel und Krankenhausschließungen stoppen

n  40 000 Altenpflegerinnen und -pfleger mehr

n  Kein Lohn unter 14,50 Euro in der Altenpflege

Unsere Kampagne startet mit dem „Tag der Pflege“ am 12. Mai. Bereits 180 Kreisverbände haben Material bestellt, bis zu 375 Aktionen sind bundesweit geplant. Das ist ein toller Auftakt! Bereits am Montag stellten wir unsere Kampagne in einer Pressekonferenz gegenüber den Medien vor (Video von der Pressekonferenz hier), abends zogen wir mit bewegten Bildern, projiziert an Berliner Häuserwände in einer „langen Nacht der Pflege“ durch die Stadt (Bilder von der „langen Nacht der Pflege“ auf Flickr hier). Sei auch Du dabei und mach mit:

n  Unterschreibe bitte gleich unseren Aufruf an Frau Merkel für gute Pflege. Hier geht’s zum Online-Aufruf.

Leite den Aufruf weiter an Bekannte, Freunde und Kollegen/-innen. Fordere sie per E-Mail oder Facebook auf, auch zu unterzeichnen.

n  Teile Fotos und Videos auf unserer Facebook-Seite „Pflegenotstand stoppen!“.

Drucke die Unterschriftenliste aus und lass Arbeitskollegen/-innen, Genossen/-innen bei der Mitgliederversammlung oder Freunde beim Stammtisch unterschreiben.

Frag bei Deinem Kreisverband nach: Gibt es eine Aktion für gute Pflege? Wo kann ich mitmachen? Kann ich die Kampagnen-Klappkarte verteilen?

Du willst mehr zum Thema wissen?

n  Hier geht es zum „Sofortprogramm gegen den Pflegenotstand“, einem Beschluss des Parteivorstandes vom 5./6. Mai 2018.

n  In den FAQ auf der Kampagnen-Webseite werden die häufigsten Fragen zur Pflegepolitik kompetent beantwortet.

Auf der Kampagnen-Webseite findest Du in den „Hintergrundinformationen“ Broschüren und eine Präsentation zum Weiterlesen.

Lasst uns gemeinsam in den nächsten Wochen mit vielfältigen Aktionen für gute Pflege bundesweit auf der Straße und vor Krankenhäusern und Pflegeheimen sichtbar sein!

Lasst uns zusammen Druck machen auf Kanzlerin Merkel und Gesundheitsminister Spahn, den Pflegenotstand in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen endlich zu stoppen!

Mit solidarischen Grüßen,

Katja Kipping und Bernd Riexinger